Wie können wir Ihnen helfen?

FAQ

Software Escrow

Eine Software Escrow-Vereinbarung ist ein Vertrag zwischen einem Software-Anbieter, seinem Kunden und einem Treuhänder, der dem Kunden den Zugriff auf den Software-Quellcode unter bestimmten Bedingungen ermöglicht, z. B. im Falle des Konkurses des Anbieters oder der Unfähigkeit, die Software zu warten. Diese Bedingungen werden als Freigabebedingungen bezeichnet und von den Parteien im Vertrag ausgehandelt. Sobald der Vertrag unterzeichnet ist, hinterlegt der Software-Anbieter seinen Quellcode bei der Treuhandstelle. Der Escrow-Agent gibt den Quellcode nur dann an den Kunden frei, wenn eine der vereinbarten Freigabebedingungen eintritt. Ein Software Escrow-Vertrag gibt dem Kunden Sicherheit und beruhigt ihn, da er die Kontinuität seiner geschäftskritischen Software sicherstellt.